Deckgläser Stärke I, 18 mm Ø, 100 Stck./Pack - Art. Nr. 16287
14,60 CHF 14,60 CHF 14.6 CHF
Runde Deckgläser der Stärke 1, 0,13 bis 0,16 mm dick Höchste hydrolytische Festigkeit, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse , daher absolut dokumentationssicher. Alkali-Abgabe ca. 15 bis 24 µg Na 2 O/g Glas, somit ein Glas von höchster Resistenz. Ausgezeichnete Verwendbarkeit für die Fluoreszenz-Mikroskopie. Eingestrahlte ultraviolette Strahlungen mit längeren Wellenlängen als etwa 320 nm bewirken praktisch keine Fluoreszenz in den Deckgläsern; ebenso ergeben die Quecksilberlinien bei 334 und 365 nm praktisch keine Eigenfluoreszenz im Deckglas. Bei der Benutzung von Quecksilber-Licht in der Fluoreszenz-Mikroskopie ist zu beachten, dass die Quecksilberlinien mit kürzeren Wellenlängen als 313 nm aus dem Erregerlicht herausgefiltert werden, damit keine zusätzliche Schleierleuchtdichte die Beobachtungen stört.
Deckgläser Stärke I, 15 mm Ø, 100 Stck./Pack - Art. Nr. 16286
14,60 CHF 14,60 CHF 14.6 CHF
Runde Deckgläser der Stärke 1, 0,13 bis 0,16 mm dick Höchste hydrolytische Festigkeit, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse , daher absolut dokumentationssicher. Alkali-Abgabe ca. 15 bis 24 µg Na 2 O/g Glas, somit ein Glas von höchster Resistenz. Ausgezeichnete Verwendbarkeit für die Fluoreszenz-Mikroskopie. Eingestrahlte ultraviolette Strahlungen mit längeren Wellenlängen als etwa 320 nm bewirken praktisch keine Fluoreszenz in den Deckgläsern; ebenso ergeben die Quecksilberlinien bei 334 und 365 nm praktisch keine Eigenfluoreszenz im Deckglas. Bei der Benutzung von Quecksilber-Licht in der Fluoreszenz-Mikroskopie ist zu beachten, dass die Quecksilberlinien mit kürzeren Wellenlängen als 313 nm aus dem Erregerlicht herausgefiltert werden, damit keine zusätzliche Schleierleuchtdichte die Beobachtungen stört.
Deckgläser Stärke I, 14 mm Ø, 100 Stck./Pack - Art. Nr. 16285
14,60 CHF 14,60 CHF 14.6 CHF
Runde Deckgläser der Stärke 1, 0,13 bis 0,16 mm dick Höchste hydrolytische Festigkeit, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse , daher absolut dokumentationssicher. Alkali-Abgabe ca. 15 bis 24 µg Na 2 O/g Glas, somit ein Glas von höchster Resistenz. Ausgezeichnete Verwendbarkeit für die Fluoreszenz-Mikroskopie. Eingestrahlte ultraviolette Strahlungen mit längeren Wellenlängen als etwa 320 nm bewirken praktisch keine Fluoreszenz in den Deckgläsern; ebenso ergeben die Quecksilberlinien bei 334 und 365 nm praktisch keine Eigenfluoreszenz im Deckglas. Bei der Benutzung von Quecksilber-Licht in der Fluoreszenz-Mikroskopie ist zu beachten, dass die Quecksilberlinien mit kürzeren Wellenlängen als 313 nm aus dem Erregerlicht herausgefiltert werden, damit keine zusätzliche Schleierleuchtdichte die Beobachtungen stört.
Deckgläser Stärke I, 13 mm Ø, 100 Stck./Pack - Art. Nr. 16284
14,60 CHF 14,60 CHF 14.6 CHF
Runde Deckgläser der Stärke 1, 0,13 bis 0,16 mm dick Höchste hydrolytische Festigkeit, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse , daher absolut dokumentationssicher. Alkali-Abgabe ca. 15 bis 24 µg Na 2 O/g Glas, somit ein Glas von höchster Resistenz. Ausgezeichnete Verwendbarkeit für die Fluoreszenz-Mikroskopie. Eingestrahlte ultraviolette Strahlungen mit längeren Wellenlängen als etwa 320 nm bewirken praktisch keine Fluoreszenz in den Deckgläsern; ebenso ergeben die Quecksilberlinien bei 334 und 365 nm praktisch keine Eigenfluoreszenz im Deckglas. Bei der Benutzung von Quecksilber-Licht in der Fluoreszenz-Mikroskopie ist zu beachten, dass die Quecksilberlinien mit kürzeren Wellenlängen als 313 nm aus dem Erregerlicht herausgefiltert werden, damit keine zusätzliche Schleierleuchtdichte die Beobachtungen stört.
Deckgläser Stärke I, 12 mm Ø, 100 Stck./Pack - Art. Nr. 16283
14,60 CHF 14,60 CHF 14.6 CHF
Runde Deckgläser der Stärke 1, 0,13 bis 0,16 mm dick Höchste hydrolytische Festigkeit, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse , daher absolut dokumentationssicher. Alkali-Abgabe ca. 15 bis 24 µg Na 2 O/g Glas, somit ein Glas von höchster Resistenz. Ausgezeichnete Verwendbarkeit für die Fluoreszenz-Mikroskopie. Eingestrahlte ultraviolette Strahlungen mit längeren Wellenlängen als etwa 320 nm bewirken praktisch keine Fluoreszenz in den Deckgläsern; ebenso ergeben die Quecksilberlinien bei 334 und 365 nm praktisch keine Eigenfluoreszenz im Deckglas. Bei der Benutzung von Quecksilber-Licht in der Fluoreszenz-Mikroskopie ist zu beachten, dass die Quecksilberlinien mit kürzeren Wellenlängen als 313 nm aus dem Erregerlicht herausgefiltert werden, damit keine zusätzliche Schleierleuchtdichte die Beobachtungen stört.
Deckgläser Stärke I, 10 mm Ø, 100 Stck./Pack - Art. Nr. 16282
14,60 CHF 14,60 CHF 14.6 CHF
Runde Deckgläser der Stärke 1, 0,13 bis 0,16 mm dick Höchste hydrolytische Festigkeit, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse , daher absolut dokumentationssicher. Alkali-Abgabe ca. 15 bis 24 µg Na 2 O/g Glas, somit ein Glas von höchster Resistenz. Ausgezeichnete Verwendbarkeit für die Fluoreszenz-Mikroskopie. Eingestrahlte ultraviolette Strahlungen mit längeren Wellenlängen als etwa 320 nm bewirken praktisch keine Fluoreszenz in den Deckgläsern; ebenso ergeben die Quecksilberlinien bei 334 und 365 nm praktisch keine Eigenfluoreszenz im Deckglas. Bei der Benutzung von Quecksilber-Licht in der Fluoreszenz-Mikroskopie ist zu beachten, dass die Quecksilberlinien mit kürzeren Wellenlängen als 313 nm aus dem Erregerlicht herausgefiltert werden, damit keine zusätzliche Schleierleuchtdichte die Beobachtungen stört.
Deckgläser Stärke I, 20 mm Ø, 100 Stck./Pack - Art. Nr. 16288
15,30 CHF 15,30 CHF 15.3 CHF
Runde Deckgläser der Stärke 1, 0,13 bis 0,16 mm dick Höchste hydrolytische Festigkeit, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse , daher absolut dokumentationssicher. Alkali-Abgabe ca. 15 bis 24 µg Na 2 O/g Glas, somit ein Glas von höchster Resistenz. Ausgezeichnete Verwendbarkeit für die Fluoreszenz-Mikroskopie. Eingestrahlte ultraviolette Strahlungen mit längeren Wellenlängen als etwa 320 nm bewirken praktisch keine Fluoreszenz in den Deckgläsern; ebenso ergeben die Quecksilberlinien bei 334 und 365 nm praktisch keine Eigenfluoreszenz im Deckglas. Bei der Benutzung von Quecksilber-Licht in der Fluoreszenz-Mikroskopie ist zu beachten, dass die Quecksilberlinien mit kürzeren Wellenlängen als 313 nm aus dem Erregerlicht herausgefiltert werden, damit keine zusätzliche Schleierleuchtdichte die Beobachtungen stört.
Deckgläser Stärke I, 22 mm Ø, 100 Stck./Pack - Art. Nr. 16289
16,50 CHF 16,50 CHF 16.5 CHF
Runde Deckgläser der Stärke 1, 0,13 bis 0,16 mm dick Höchste hydrolytische Festigkeit, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse , daher absolut dokumentationssicher. Alkali-Abgabe ca. 15 bis 24 µg Na 2 O/g Glas, somit ein Glas von höchster Resistenz. Ausgezeichnete Verwendbarkeit für die Fluoreszenz-Mikroskopie. Eingestrahlte ultraviolette Strahlungen mit längeren Wellenlängen als etwa 320 nm bewirken praktisch keine Fluoreszenz in den Deckgläsern; ebenso ergeben die Quecksilberlinien bei 334 und 365 nm praktisch keine Eigenfluoreszenz im Deckglas. Bei der Benutzung von Quecksilber-Licht in der Fluoreszenz-Mikroskopie ist zu beachten, dass die Quecksilberlinien mit kürzeren Wellenlängen als 313 nm aus dem Erregerlicht herausgefiltert werden, damit keine zusätzliche Schleierleuchtdichte die Beobachtungen stört.
Haemazytometer-Deckgläser 22 x 22 mm, 10 St./Pack - Art. Nr. C1006
20,50 CHF 20,50 CHF 20.5 CHF
Deckgläser für Haemazytometer (Blutuntersuchung), Präzisionsausführung, beiderseits mit optisch planem Flächenschliff. CE-Ausführung. Aus Borosilikatglas, nach DIN ISO 8255. Brechungsindex n e = 1,52 ± 0,01. Stärke: 4 Dicke: 0,4 mm VE: 10 St./Pack
Deckgläser Stärke I, 24 mm Ø, 100 Stck./Pack - Art. Nr. 16290
20,50 CHF 20,50 CHF 20.5 CHF
Runde Deckgläser der Stärke 1, 0,13 bis 0,16 mm dick Höchste hydrolytische Festigkeit, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse , daher absolut dokumentationssicher. Alkali-Abgabe ca. 15 bis 24 µg Na 2 O/g Glas, somit ein Glas von höchster Resistenz. Ausgezeichnete Verwendbarkeit für die Fluoreszenz-Mikroskopie. Eingestrahlte ultraviolette Strahlungen mit längeren Wellenlängen als etwa 320 nm bewirken praktisch keine Fluoreszenz in den Deckgläsern; ebenso ergeben die Quecksilberlinien bei 334 und 365 nm praktisch keine Eigenfluoreszenz im Deckglas. Bei der Benutzung von Quecksilber-Licht in der Fluoreszenz-Mikroskopie ist zu beachten, dass die Quecksilberlinien mit kürzeren Wellenlängen als 313 nm aus dem Erregerlicht herausgefiltert werden, damit keine zusätzliche Schleierleuchtdichte die Beobachtungen stört.
Objektträger m. 1 Vertiefung, 76 x 26 mm, 5 Stck./Pack - Art. Nr. 16293
20,60 CHF 20,60 CHF 20.6 CHF
Objektträger mit Vertiefungen, geschliffene Kanten. Dicke: ca. 1,5 mm VE: 5 St./Pack
Deckgläser Stärke I, 25 mm Ø, 100 Stck./Pack - Art. Nr. 16291
21,50 CHF 21,50 CHF 21.5 CHF
Runde Deckgläser der Stärke 1, 0,13 bis 0,16 mm dick Höchste hydrolytische Festigkeit, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse , daher absolut dokumentationssicher. Alkali-Abgabe ca. 15 bis 24 µg Na 2 O/g Glas, somit ein Glas von höchster Resistenz. Ausgezeichnete Verwendbarkeit für die Fluoreszenz-Mikroskopie. Eingestrahlte ultraviolette Strahlungen mit längeren Wellenlängen als etwa 320 nm bewirken praktisch keine Fluoreszenz in den Deckgläsern; ebenso ergeben die Quecksilberlinien bei 334 und 365 nm praktisch keine Eigenfluoreszenz im Deckglas. Bei der Benutzung von Quecksilber-Licht in der Fluoreszenz-Mikroskopie ist zu beachten, dass die Quecksilberlinien mit kürzeren Wellenlängen als 313 nm aus dem Erregerlicht herausgefiltert werden, damit keine zusätzliche Schleierleuchtdichte die Beobachtungen stört.
Objektträger m. 2 Vertiefungen, 76 x 26 mm, 5 Stck./Pack - Art. Nr. 16294
22,40 CHF 22,40 CHF 22.400000000000002 CHF
Objektträger mit Vertiefungen, geschliffene Kanten. Dicke: ca. 1,5 mm VE: 5 St./Pack
Deckgläser Stärke I, 30 mm Ø, 100 Stck./Pack - Art. Nr. 16292
22,80 CHF 22,80 CHF 22.8 CHF
Runde Deckgläser der Stärke 1, 0,13 bis 0,16 mm dick Höchste hydrolytische Festigkeit, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse , daher absolut dokumentationssicher. Alkali-Abgabe ca. 15 bis 24 µg Na 2 O/g Glas, somit ein Glas von höchster Resistenz. Ausgezeichnete Verwendbarkeit für die Fluoreszenz-Mikroskopie. Eingestrahlte ultraviolette Strahlungen mit längeren Wellenlängen als etwa 320 nm bewirken praktisch keine Fluoreszenz in den Deckgläsern; ebenso ergeben die Quecksilberlinien bei 334 und 365 nm praktisch keine Eigenfluoreszenz im Deckglas. Bei der Benutzung von Quecksilber-Licht in der Fluoreszenz-Mikroskopie ist zu beachten, dass die Quecksilberlinien mit kürzeren Wellenlängen als 313 nm aus dem Erregerlicht herausgefiltert werden, damit keine zusätzliche Schleierleuchtdichte die Beobachtungen stört.
Haemazytometer-Deckgläser 20 x 26 mm, 10 St./Pack - Art. Nr. C1005
23,70 CHF 23,70 CHF 23.7 CHF
Deckgläser für Haemazytometer (Blutuntersuchung), Präzisionsausführung, beiderseits mit optisch planem Flächenschliff. CE-Ausführung. Aus Borosilikatglas, nach DIN ISO 8255. Brechungsindex n e = 1,52 ± 0,01. Stärke: 4 Dicke: 0,4 mm VE: 10 St./Pack
Objektträger m. 3 Vertiefungen, 76 x 26 mm, 5 Stck./Pack - Art. Nr. 16295
25,30 CHF 25,30 CHF 25.3 CHF
Objektträger mit Vertiefungen, geschliffene Kanten. Dicke: ca. 1,5 mm VE: 5 St./Pack
Haemazytometer-Deckgläser 24 x 24 mm, 10 St./Pack - Art. Nr. C1004
26,00 CHF 26,00 CHF 26.0 CHF
Deckgläser für Haemazytometer (Blutuntersuchung), Präzisionsausführung, beiderseits mit optisch planem Flächenschliff. CE-Ausführung. Aus Borosilikatglas, nach DIN ISO 8255. Brechungsindex n e = 1,52 ± 0,01. Stärke: 4 Dicke: 0,4 mm VE: 10 St./Pack
Deckgläser Stärke III, 22 mm Ø, 50 Stck./Pack - Art. Nr. 16301
27,40 CHF 27,40 CHF 27.400000000000002 CHF
Runde Deckgläser der  Stärke 3 , 0,28 bis 0,32 mm dick Höchste hydrolytische Festigkeit, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse , daher absolut dokumentationssicher. Alkali-Abgabe ca. 15 bis 24 µg Na 2 O/g Glas, somit ein Glas von höchster Resistenz. Ausgezeichnete Verwendbarkeit für die Fluoreszenz-Mikroskopie. Eingestrahlte ultraviolette Strahlungen mit längeren Wellenlängen als etwa 320 nm bewirken praktisch keine Fluoreszenz in den Deckgläsern; ebenso ergeben die Quecksilberlinien bei 334 und 365 nm praktisch keine Eigenfluoreszenz im Deckglas. Bei der Benutzung von Quecksilber-Licht in der Fluoreszenz-Mikroskopie ist zu beachten, dass die Quecksilberlinien mit kürzeren Wellenlängen als 313 nm aus dem Erregerlicht herausgefiltert werden, damit keine zusätzliche Schleierleuchtdichte die Beobachtungen stört.
Adhäsions-Objektträger weiss, 75.3 x 25.3 x 1.0 mm - Art. Nr. 16305
41,80 CHF 41,80 CHF 41.800000000000004 CHF
Diese Adhäsionsobjektträger sind mit einer speziellen Beschichtung versehen, die selbst unter Hitzeeinfluss und hohen pH-Werten voll funktionsfähig bleibt. Die Adhäsionsbeschichtung ist hydrophil, was eine einfache Ausrichtung von Gewebeschnitten im Wasserbad möglich macht. Anwendungsbeispiele: - Histologie - Pathologie - Zellforschung - Immunfärbung Zusatzliche Informationen: - Einseitiges, weisses Beschriftungsfeld - Grösse (L x B x H): 75 x 25 x 1 mm - Ecken: 45º - ISO 13485 zertifiziert
Zählkammer nach Neubauer, doppelt, CE - Art. Nr. C1003
51,50 CHF 51,50 CHF 51.5 CHF
Neubauer-Zählkammer mit doppeltem Teilnetz zum Zählen von Erythro- oder Leukozyten, CE-Ausführung. Ohne Federklammer.